Pellkartoffellauf 2016

 

Auch beim letzten Lauf der Steinburg-Cup Serie leuchtete der Podest wieder häufig in Orange.

Es würde gelaufen – gekämpft und gesiegt.

An den Start gingen:

OASE Mixed Elite, mit Alex, Tim, Iris und Gastläufer Xavier (ein französischer Austauschschüler und Ersatz für den verletzten Victor) – SIEG über die 5 km

Iris war schon über die kurze Distanz mit ihren Jungs von den Oelixdorfer Schützen gelaufen. Anschließend konnte Sie dann die 5km noch in 21:51 min absolvieren. Alex lief für die Mannschaft und als Hase für Tim. Die Zeitangabe war 17:40 min. Alex schaffte das mit 17:41min ziemlich genau. Tim konnte zum Schluss leider nicht folgen und kam nach 18:08 min ins Ziel.

 

Das Team OASE Frauenpower, mit Gabriela, Bettina, Daniela und Gastläuferin Katja (25:24min spontan eingesprungen für die erkrankte Johanna) belegte Platz 8 über 5 km (in einer reinen Frauenwertung wäre es Platz 1 gewesen!). Bettina konnte mit 29:09 wieder deutlich unter 30 min bleiben. Daniela war dann noch 1 min schneller. Das Knie hat heute mitgespielt und die Uhr stoppte bei 28:09 min. Gabriela schaffte dieses Ziel trotz aller Anstrengung noch nicht. Da bleibt mit 31:09 min noch ein bisschen Luft für das Training im kommenden Winter.

Über die 10 km starteten 6 Oasen Läufer/Innen. Die Strecke ist ziemlich anstrengend und Alex hatte heute nach den 5km auch noch einen harten Konkurenten. Er kam mit einer Zeit von 34:58 min als Zweiter (1. seiner Alternsklasse) ins Ziel. Jolle konnte in einer Zeit von 44:02 min in seiner Altersklasse den 2. Platz belegen und Matze wurde mit 44:26 min trotz angeschlagenem Magen noch 6. seiner Altersklasse. Auch wenn Andy die Saison ruhig ausklingen lässt, konnte er mit 41:37 min vor Jolle und Matze den 1. Platz seiner Altersklasse erreichen. Dies gelang auch Bodo der 40:59 min vor Andy ins Ziel kam. Auch über 10km war eine Mannschaft gemeldet, eine reine Herrenmannschaft, das OASE Racing Team mit Bodo, Alex, Matthias und Andy. Sie erreichten den SIEG über die 10 km.

Anne hat die Steinburgcup Saison mit einer 58:25 min abgeschlossen. Die Saison war hart und lang.

Gefühlt über Stunden wurde nur gute Laune verbreitet, mehrfach wurde abgeklatscht, angefeuert, mitgefiebert, gratuliert und um die Wette gestrahlt. Das lag wohl auch an Viktor, der alle lautstark angefeuert hat.Der OASE Pavillion war stets gut besucht, Gäste wie Tim Hartmann, Ute Krause, die gesamten (**grünen) Oelixdorfer Laufkids, deren Eltern, und und und….der Nachmittag wollte gar nicht enden.

Krönende Schlußpunkte waren jeweils die Siegerehrungen, gab es doch zahlreiche Urkunden und Preise. Iris gewann durch Ihren Doppelstart gleich 2 Sack Kartoffeln, Leon noch einen dazu….der wurde getauscht gegen die Bratpfanne von Bodo – Die Siege in den Mannschaftswertungen brachten 100 € (!!!) vom Baumarkt Krause ein, überall lagen weiße AOK Socken verstreut und für die nächste Garagenparty bei den Kuhrs gab es einen Heizstrahler – und die Kochs zogen am Ende nach der Tombola noch mit einem Tannenbaum nach Hause. Etwas verrückt aber für jeden etwas dabei. Sehr lecker auch die Mini – österreichischen – Muffins von Gabriela. Danke, bitte immer gern wieder.

Irgendwie ist dies mit der schönste Lauf in unserem Kreis, was sicher auch an den vielen Buden, dem großen Starterfeld und dem Sonnenschein liegt. Es rücken alle etwas näher zusammen, bei uns im Pavillion - einfach nur schön

 

 

Unsere Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laufclub Oase Hingstheide

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.