Hühnerbrückenlauf Herzhorn 2017

Freitagabend und schlechtes Wetter. Regen und Wind und unser Orange leuchtet umso mehr.

Dieser Wettkampf ist schon allein deshalb spannend, weil es hier um die Startplätze für den Lauf zwischen den Meeren geht. Die 10 schnellsten Teilnehmer)innen über 9,9 km erhalten einen Startplatz. Wobei Viktor eine Wildcard hat ;)

Aber zunächst die 2,3 km. Davon gibt es leider keine Bilder, da der Fotograf noch nicht eingetroffen war. Bennet konnte in einer Zeit von 10:49,46 min den 2.ten Platz belegen. Iris gewann den Lauf in 8:57,55 min als Vorbereitung für ihre Kurzstrecken-Wettkämpfe.

So nun die Spannung bei den Männern!

Tim, Marten und Philip starten alle nach einer langen Verletzungspause wieder in die Saison. Alex hätte natürlich auch eine Wildcard bekommen. Er siegte konkurrenzlos in einer super Zeit von 32:51,05 min. Aber die Plätze danach sind spannend.

Dabei gab es 2 Gruppen, die um die Plätze gekämpft haben. Das waren zunächst Andy und Stefan.

Andy konnte den Wettkampf mit Stefan für sich entscheiden. Er blieb knapp vor Stefan (37:41,07 min und 37:45,82 min). Das Podest wurde so komplett von der Oase erobert.

Die größere Gruppe lief dann innerhalb von 6 s ins Ziel. Tim konnte trotz des Trainingrückstandes mit einer 39:42,07 aufwarten, ganz dicht gefolgt von Philip in 39:43,30. Bodo konnte sich gegen Paul mit einer 39:45,21 gegen eine 39:48,64 durchsetzen. Mit etwas Abstand folgte Jolle (41:13,41 min)und einige Minuten später dann Matze (45:09,37). Marten konnte keinen Startplatz für den LzdM ergattern, da sein Lauf nicht rund lief und er seinen Lauf als Walker beenden musste.

Unsere Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laufclub Oase Hingstheide

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.